Suchfunktion

Kita Storchennest

Button Kita aktuell

Aktuelles aus der Kita Storchennest

 

Hier finden Sie den Jahresplan 2017 zum Download.

 

 

 

Die Kindertagesstätte „Storchennest“ befindet sich im Osten der Stadt Magdeburg, liebevoll “Ostelbien“ genannt. Sie finden uns auf dem Werder, ganz idyllisch im Grünen direkt am alten Elbarm zwischen der Zollbrücke und der Brückstraße. Zu Fuß erreichen wir in wenigen Minuten den Stadtpark oder den Elbauenpark. Unweit unserer Kita befinden sich die Universität, die Hochschule Stendal, das Fußballstadion und die City der Stadt Magdeburg.

Kita Storchennest
Oststraße 1
39114 Magdeburg
Tel.: 0391/ 54 35 367
Fax: 0391/ 25 19 096
Mail: kitastorchennest@stejh.de

Unser Leitsatz: Wir Erzieherinnen der Kita „Storchennest“ geben Ihren Kindern Fürsorge, Raum und Zeit für das, was sie tun können, auch tun zu lassen.

In der Kita „Storchennest“ bilden, erziehen und betreuen wir  Kinder ab der 8 Lebenswoche  bis zum Schuleintritt. Wir haben insgesamt 126 Krippen und  Kindergartenplätze. Es gibt zwei Krippengruppen mit jeweils 22 Plätzen und eine Gruppe mit 12 Krippenplätzen. Im Kindergarten stehen in zwei Gruppen je 30 Plätze und  in einer Gruppe 13 Plätze zur Verfügung. Insgesamt gibt es fünf Gruppeneinheiten bestehend aus je zwei, auf die Bedürfnisse der Kinder abgstimmte und eingerichtete, Gruppenräumen, je einer Garderobe, die bei Bedarf auch zum Spielen einlädt und je einem Bad.

IMG_0717kleinerWir verfügen über einen Turnraum, einen Entspannungsraum, ein Kneipp-Becken, eine Kinderwerkstatt, einen ABC- Raum und ein großes Außengelände mit verschiedenen Klettergeräten, einer Fußfühlstrecke, einem Kräuterbeet, einer Wassermatschanlage, einer Balancierstrecke, eine Kletterwand, Sandkästen und einen Trinkbrunnen.

 

Pädagogisches Konzept

Wir arbeiten nach dem Bildungsprogramm Bildung elementar- Bildung von Anfang an- und nach dem „Lebensbezogenen Ansatz“ von Norbert Huppertz.  Der „Lebensbezogene Ansatz“ ist ein Bildungsansatz, in dessen Mittelpunkt das Leben des Kindes steht, bezogen auf alles Leben in der Welt. Die Umsetzung findet  täglich im Freispiel, in Projekten und Angeboten statt

Wir bieten Ihren Kindern viele gesundheitsfördernde, vorbeugende und gesund erhaltende Maßnahmen in spielerischer und kindgerechter Weise, zum Bsp.:

  • täglich Sport und Spiel drinnen und draußen
  • gesunde Ernährung, Ganztagsversorgung
  • Kneipp – mit allen Sinnen gesund.

Kneippanwendungen, benannt nach Sebastian Kneipp. Kneipp entwickelte ein naturheilkundliches Konzept zur Stärkung und Vorbeugung mit Wasser. Wir bieten Wassertreten, Armgüsse und Entspannung für alle Kinder ab dem 2. Lebensjahr an. Regelmäßige Kneippanwendungen stärken die Abwehrkräfte, das vegetative Nervensystem und dienen der Regulierung und Harmonisierung des Organismus.

DSC_0111kleinerUnsere ABC- Schützen, das sind alle Einschüler  des kommenden Jahres,  erleben mindestens einmal in der Woche ein zusätzliches Angebot im Tagesablauf und  haben die Möglichkeit an  verschiedenen Projekten zur Umwelt, Ernährung, Wahrnehmung und zur Verkehrserziehung teil- zunehmen. Sie besuchen  einige Male  die Zooschule und das Puppentheater. Ein weiteres Angebot zur Schulvorbereitung ist für die Kinder das Projekt: Besuch im Zahlenland, in dem es um den spielerischen Umgang mit Zahlen und das Erfassen und Zerlegen von Mengen geht. Das Zahlenlandprojekt dient der Förderung und Festigung des logisch- mathematischen Denkens, der Sprache und der Motorik, der Stärkung sozialer Kompetenzen, der Wahrnehmung und Emotionalität der Kinder. Die Festigung und Anwendung bereits erworbener Kenntnisse erfolgt täglich im normalen Tagesgeschehen. Die Erzieherinnen und Erzieher kooperieren mit den Lehrerinnen und Lehrern der jeweiligen Grundschulen vor dem Eintritt in die Schule. Das Konzept für den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule wird zeitnah, nach den Leitlinien des Bildungsprogrammes überarbeitet.

Seit 2009 sind wir ein „Haus der kleinen Forscher“. Zurzeit  arbeiten wir mit allen Kindern aus allen Gruppen an der Verteidigung unseres Zertifikates.

zusätzliche Angebote: Englisch ab 3 Jahren, Schach (Schachzwerge Magdeburg e.V.)

Ziele:

  • Die Kinder lernen ganzheitlich spielend im Alltag, in Projekten und in  Angeboten- Bildung von Anfang an-
  • Die Kinder lernen sich gesund zu ernähren und durch Bewegung, frische Luft und Kneippanwendungen“  fit zu bleiben
  • Partizipation und Mitbestimmung
  • Stärkung der Schlüsselkompetenzen
  • Diversität und Integration- jedes Kind ist anders und wird so angenommen wie es ist-
  • Gemeinsames lernen mit den Kinder in ihrer Lebenswelt
  • Erziehrinnen und Erzieher sind Lehrende und Lernende

IMG_0683kleinerUnser Team

In unserem Team der Kita „Storchennest“,  arbeiten 15 staatlich anerkannte Erzieherinnen, ein Erzieher und eine  Heilerziehungspflegerin. Darunter sind eine BA für Leitung von Kindereinrichtungen, Bildung, Erziehung und Betreuung im Kindesalter und Heilpädagogin (Leiterin), eine Sozialarbeiterin (Abwesenheitsvertreterin) und zwei  Kneipp-Gesundheitserzieherinnen. Unterstützt werden wir durch technisches Personal, welches aus drei – Mitarbeiterinnen für die Reinigung, Essenvor- und -nachbereitung und einem Hausmeister besteht. Wir nehmen mindestens an drei Weiterbildungen pro Jahr teil, je nach eigenem Interesse und orientiert an den Bedarfen der Kinder.

Öffnungszeiten: Mo bis Fr von 6 Uhr bis 17 Uhr
Sprechzeiten der Leiterin: jeden Dienstag 15 Uhr bis 17 Uhr

Das ist uns wichtig:

Wir lieben Kinder so wie sie sind! Unbefangen, sorglos, glücklich, traurig, zufrieden oder auch mal bockig, neugierig und experimentierfreudig. Unser Ziel ist es, Sie als Eltern professionell bei der Entwicklung und Erziehung Ihres Kindes zu begleiten, ihnen partnerschaftlich zur Seite zu stehen und vorbeugend für die Gesundheit und das Wohlergehen Ihrer Kinder zu sorgen, damit sich Ihr Kind individuell entwickeln kann  und mit vielen Grundlagen und Erfahrungen in die Schule aus dem Kindergarten startet. Die Eingewöhnung der Kinder  unter drei Jahren erfolgt bei uns in allen Krippengruppen  nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell. Dem voraus geht ein Aufnahmegespräch mit anschließender Unterzeichnung des Betreuungsvertrages  bei der Leiterin. Eine Woche vor Beginn der Eingewöhnung erfolgt ein individuelles  Elterngespräch mit der Erzieherin der jeweiligen Gruppe über die Vorlieben des Kindes und zur Klärung individueller Fragen und Wünsche. Die Entwicklung jedes Kindes dokumentieren wir  mit einem Portfolio. Jedem Elternteil steht mindestens ein Dokumentationsgespräch im Jahr zu. Dabei findet ein gegenseitiger Austausch über die individuellen Entwicklungsfortschritte des eigenen Kindes statt und bietet Raum und Zeit für Fragen und gemeinsame Vereinbarungen. Wir arbeiten eng mit dem F.I.B.Z.- Familien- Informations- und Beratungszentrum, der Frühförderstelle, zusammen. Kinder mit besonderen Bedarfen können vor Ort diagnostiziert und gefördert werden.

Schließtage:

  • Freitag- 02.2017– Klausur
  • Freitag- 05.2017– nach Himmelfahrt
  • Sommerschließzeit 17.07.- 28.07. 2017
  • Weihnachten 27.12.2017- 29.12.2017