Suchfunktion

Mehr Achtsamkeit: Mitarbeiterfreizeit in Bertingen

Unter dem Motto “Achtsamkeit” fand die diesjährige Mitarbeiterfreizeit in Bertingen statt.

Dabei wurden theoretische Inputs zum Thema, kreatives Arbeiten, Bewegung indoor und natürlich an der frischen Luft, autogenes Training und der Austausch untereinander angeboten.

Diese interne Fortbildung dient der Gesundheitsförderung und -erhaltung für Mitarbeiter*innen der Stiftung und ihrer Tochtergesellschaften und ist bereits ein fester Bestandteil im Fortbildungsprogramm.

Die neu erworbenen bzw. aufgefrischten Kenntnisse können gut in den eigenen Arbeitsalltag integriert oder aber auch an Kolleg*innen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene weitergegeben werden.

Sehr viele Teilnehmer*innen bedankten sich ausdrücklich beim Vorstand für diese Möglichkeit, einmal vom Job aber auch von der Familie für eine kurze, intensive Zeit entfliehen zu können.

Die Atmosphäre an diesen Tagen war durch Dankbarkeit und Freude geprägt. Es gab sehr viele intensive Gespräche, die von körperlicher und geistiger Anregung, durch autogenes Training, kunsttherapeutischem Handeln und Massagen geprägt waren.

Während dieser Freizeit standen vier erfahrene Geprächspartner*innen für die Teilnehmer*innen zum intensiven Austausch als auch für Einzelgespräche bereit.

Ebenso wichtig und gut wahrgenommen wurde der  Austausch untereinander; die Kolleg*innen waren neugierig aufeinander und aus sehr unterschiedlichen Arbeitsbereiche der Stiftung.

Meinungen auf den Auswertungsbögen

  • Die Seminarangebote waren gut aufeinander abgestimmt und sehr interessant. Danke!
  • Es war sehr entspannend und nachhaltig, das Gelernte anzuwenden! Danke dafür und: Daran festhalten!    
  • Die vermittelten Inhalte, die Möglichkeiten der flexiblen Tagesgestaltung und die sichtbare Haltung der Referentinnen, ergeben eine Einheit, die Entschleunigung und aktive Erholung miteinander verbunden haben. Das Angebot der Massage ergänzte dies inhaltlich sehr gut.
  • „Alles kann, nichts muss“, das autogene Training mit Andrea. Für das nächste Mal wünsche ich mir eine geführte Waldwanderung, das wäre prima.
  • Es war sehr abwechslungsreich, Kreatives, Entspannung und Freizeit – sehr gut hat mir auch die lockere Atmosphäre gefallen. Und ein Dankeschön auch für die Massagen, die waren sehr gut. Auch das autogene Training mit sehr angenehmer Stimme 😊
  • Eine tolle Veranstaltung für uns Mitarbeiter!!! Ich habe mich sehr wohl gefühlt und finde es eine wichtige Institution für die Stiftung. Vielen Dank für die schöne Zeit 😊
  • Das autogene Training ist super!
  • Ein großes Dankeschön an die Referentinnen für die geleistete Arbeit „super Team“!! Besonders gut hat mir gefallen, dass ich mich aus dem Alltag mal rausnehmen konnte und ich mich besser wahrnehmen konnte. Entschluss für mich, man muss mehr auf sich achten. Danke für das autogene Training, die Massage und die vielen Inputs.

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bereichen

teamtag

Eine Wanderung mit gemeinsamen Ziel: Teamtag der Wohngruppen und Förderschule

KleineStifte_Koffer

Heterogenität ist ein Schatz: Unsere Kita Kleine Stifte gewinnt einen Methodenkoffer

Adventspost_m

Adventspost für die Stiftungsgemeinschaft mit Sternen gegen die Finsternis

DIG

Verleihung des „Label France Education“ für unsere Dreisprachige Internationale Grundschule