Suchfunktion

Großer TriLi Geburtstag: Unsere Trilinguale Kita in Magdeburg feiert 20-jähriges Jubiläum

Magdeburg, 7. Juli 2022

Die Trilinguale Kita der Stiftung Evangelische Jugendhilfe wird heute 20 Jahre alt. Was damals als kleines und deutschlandweit neuartiges dreisprachiges Kita-Projekt mit nur 17 Kindern und 5 Erzieher:innen begann, ist heute eine bedeutende Kita der Stadt mit 184 Kindern und 35 Erzieher:innen.

Herzlich Willkommen, Welcome, BienvenueOffizieller Empfang am Vormittag

Im Kaminzimmer der Festung Mark begrüßt Rudolf Lockau, Leiter der Kita mit seinem Team den Stiftungsvorstand, die Bereichsleitung, Vertreter:innen der Stadt und des Jugendamts, das Kuratorium, sowie Netzwerk- und Kooperationspartner:innen. Ihnen allen wird mit einem kleinen Bühnenprogramm für ihre Unterstützung gedankt sowie gemeinsam auf die Meilensteine der letzten 20 Jahre zurückgeblickt. Neben der französischen Trommelgruppe hat auch die Partnerkita in China ein Showprogramm zum 20. Geburtstag einstudiert und präsentiert dieses in einer Videobotschaft.

In seiner Eröffnungsrede gibt Rudolf Lockau Einblicke in das Leitbild der TriLi „Kita ist ein Bildungsraum. Die umfassende Entwicklung eines Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Person ist unser Ziel. Bildungsprozesse stehen dabei im Zentrum.“ Für ihn ist auch klar: „Keine Bildung ohne Bindung“. Genau das lebt er im Arbeitsalltag mit seinem gesamten Team.

Klaus Roth, Vorstandsvorsitzender der Stiftung hebt die Internationalität des Kollegiums hervor: „11 Nationen sind bei Ihnen im Team. Das ist eine tolle Vielfalt, das soll so bleiben. Den Kollegen und Kolleginnen ein herzliches Dankeschön.“

Adrian Einecke, Bereichsleiter der Tagesbetreuung Magdeburg, betont die Wichtigkeit des immersiven Sprachkonzepts der Kita, welches auch in unseren anderen dreisprachigen Einrichtungen gelebt wird. Dies sei nicht so leicht umzusetzen und erfordert viel Geduld und Arbeit, angefangen mit der Personalsuche. Das sei dem Team der TriLi sehr gut gelungen. Er lobt außerdem, dass das Team es geschafft hat während der Corona-Pandemie schnelle, digitale Konzepte umzusetzen, sodass die Qualität der pädagogischen Arbeit durchweg gewahrt werden konnte.

Auch Jana Wiesecke vom Jugendamt Magdeburg und Tobias Krull, CDU Landtagsabgeordneter und Kuratoriumsmitglied der Stiftung bedanken sich für die gute Zusammenarbeit und betonen die Bedeutung des dreisprachigen Bildungskonzepts der Kita in ihren Reden hervor. Sie wünschen sich mehr solcher Einrichtungen für die Stadt.

Ein besonderer Dank gilt heute immer wieder Frau Teßmer-Weber, welche die TriLi von Anfang an als ehemalige Leiterin maßgeblich begleitet und mit geprägt hat.

Bereits 1.999 Kinder haben bis heute die TriLi „durchlaufen“. In unserer Stiftung legte die Kita den Grundstein für die weiteren mehrsprachigen Projekte, wie zum Beispiel der Dreisprachigen Internationen Grundschule in der Peter-Paul-Straße, welche vor 16 Jahren gegründet wurde und des Internationalen Stiftungsgymnasiums in der Agnetenstraße, welches 2018 hinzukam. So bilden wir als Schulträger heute eine komplette dreisprachige, schulische Bildungslaufbahn ab.

Eine der Kita-Alumnis ist Shirin. Sie ist heute 19 Jahre alt und hat ein französisches Abitur abgelegt. Mit ihren erworbenen Sprachkenntnissen fungiert Sie im Urlaub in Frankreich immer erfolgreich als Übersetzerin für ihre Eltern.

Zum Abschluss des Eröffnungsprogramms interviewt Shirin Frau Teßmer-Weber, Silvia Moritz, Manuela Schindler und Eliane Mburwa, Mitarbeiter*innen der Kita. Sie erzählen wie alles begann und wie sie den Arbeitsalltag in der Kita erleben und schätzen.

Große Feier auf der Festwiese mit Kindern, Eltern, Wegbegleitern und Ehemaligen

Unter dem großen Zelt und auf der Festwiese der Festung Mark mündet der große Festtag ab 15 Uhr in einer bunten Sommerfeier, der selbst kleine Regengüsse nichts anhaben können .

Hier wird hunderten von Kindern und ihren Eltern am Nachmittag ein spannendes Programm geboten. Es gibt Hüpfburgen, Rodeo, Trampoline, Großspiele und viele selbstgemachte Köstlichkeiten. Neben einem mitreißenden Bühnenprogramm mit Tanzshows verschiedener Kitagruppen, wurden heute auch die ABC Kinder in die Schule verabschiedet. Insgesamt 30 Kinder verlassen die TriLi dieses Jahre und werden eingeschult. Es wird sich für die Zeremonie Zeit genommen, um den Kindern der einzelnen Gruppen zu danken und die gemeinsame Zeit zu wertschätzen.

Als krönenden Abschluss des langes Jubiläumstages darf noch die überdimensionale Riesentorte angeschnitten werden, die von den Gourmet Kids, dem Schul- und Kita-Caterer der Stiftung, in den Farben und Elementen der Kita und der Stiftung verziert wurde.

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bereichen

main

Culinario in Bernburg: Fest der Genüsse, Fest der Kulturen

PSZ_Fachtag_2022_m

PSZ Fachtag 2022: Geschützt und Geborgen – Traumatherapie und psychosoziale Unterstützung für Geflüchtete in Krisenzeiten

Haussuche-HzE-Dessau

Wir suchen ein neues Zuhause für unsere Kleinstwohngruppe „Storchennest“ in Dessau-Rosslau

20220913_114244

Am Anfang steht das Vertrauen: Teamtag in der Kindergruppe Regenbogen