Suchfunktion

Interkulturelle Woche (IKW)

#offen geht:
die Interkulturelle Woche 2022
im Salzlandkreis

Jedes Jahr im September
feiern wir in den unterschiedlichen Orten im Salzlandkreis
Vielfalt und ein offenes Miteinander –
wir feiern IKW.

WAS findet statt

Ob Konzert, Kinovorführung oder Kinderfest: für jeden Geschmack ist etwas dabei. Hier finden Sie alle Informationen zu den Veranstaltungen im Rahmen der IKW im Salzlandkreis.

CULINARIO:
Fest der Genüsse
Hauptveranstaltung

Wir wollen das offene Miteinander feiern: mit unserem Fest Culinario in der Wilhelmstraße und auf dem Saalplatz. Kunst, Culture Food und Musik stehen im Mittelpunkt. Dort treffen wir uns, feiern gemeinsam, tauschen uns aus und schauen über unseren kulinarischen Tellerrand hinaus.

Orga-Team

Die IKW wird von einer bunten Gruppe aus Netzwerkpartner*innen vorbereitet. Wir treffen uns regelmäßig, tauschen uns aus und bereiten gemeinsam Veranstaltungen und Events vor. Neue Gesichter sind bei uns sehr willkommen. Eine Übersicht über die teilnehmenden Akteur*innen finden sie hier.

Engagement und Spenden

Für die Organisation und Durchführung von bunten und offenen Veranstaltungen sind wir auf Spenden angewiesen. Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere interkulturelle Arbeit mit Ihrer Spende unterstützen und bedanken uns ganz herzlich bei allen Spender*innen. Spenden für die Veranstaltungen im Rahmen der IKW können Sie hier.

Förderer und Sponsoren

Verschiedene Förderer und Sponsoren machen es möglich, dass die IKW jedes Jahr stattfinden kann. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich. Wer diese Unterstützer*innen sind, finden Sie hier.

Die IKW in den vergangenen Jahren

Hier können Sie alle Beiträge über bereits stattgefundene Events lesen.

Die Interkulturelle Woche (IKW) ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie findet seit 1975 Ende September statt und wird von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten und -beauftragten, Migrantenorganisationen, Religionsgemeinschaften und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen.

Veranstaltungen

in Staßfurt

19.09.2022 – Filmvorführung: „Walter Kaufmann – Welch ein Leben“

Montag, 19.09.2022, 19:00 Uhr, Salzlandtheater Staßfurt

Veranstalter: Karin Kaper & Dirk Szuszies mit Demokratie Leben!

20.09.2022 – Filmvorführung: „Walter Kaufmann – Welch ein Leben“

20.09.2022, 19:00 Uhr

Veranstaltung für Schulklassen, Salzlandtheater Staßfurt

Veranstalter: Karin Kaper & Dirk Szuszies mit Demokratie Leben!

in Bernburg (Saale)

20.09.2022 – Weltkindertag

Montag, 20.09.2022, 10.00 – 16.00 Uhr, Karlsplatz Bernburg (Saale)

Veranstalter: Amt für Kinder- und Jugendförderung der Stadt Bernburg (Saale)

23.09.2022 – Internationales Konzert „Music Fusion“

Freitag, 23.09.2022, 19.00 Uhr

Theater Bernburg, Schlossstraße 20, 06406 Bernburg (Saale)

Veranstalter: Shanna Griniwa und Freunde

Tickets: Metropol · Schloßstraße 20 · Tel.: 03471/347940

Stadtinformation Bernburg · Lindenplatz 9 · Tel.: 03471/3469311

24.09.2022 – CULINARIO: Fest der Genüsse
Kunst • Interkulturelle Küche • Musik

Samstag, 24.09.2022, 14.00-20.00 Uhr

Wilhelmstraße und Saalplatz Bernburg (Saale)

Veranstalter: Arbeitskreis Interkulturelle Woche Bernburg

08.10.2022 – Kultur Markt Bernburg

Willkommensfest zum Semesterbeginn in der Bernburger Talstadt. Weitere Informationen: http://www.kultur-markt-bernburg.de/

Samstag, 08.10.2022, Kurhaus Bernburg (Saale)

KULTURMARKT BERNBURG e.V. mit zahlreichen Partnern

in Schönebeck (Elbe)

10. September 2022 – „Gesund und Bunt mit Herz“

10. September 2022, 14 Uhr bis 17 Uhr, Kurpark Schönebeck/Bad Salzelmen

Bunter Familiennachmittag mit vielen Aktivitäten für ALLE!

Infos unter: www.awo-slk.de

Veranstalter: AWO Salzlandkreis

15. September – 25. November 2022 –
„SCHALOM – Jüdisches Leben – damals und heute in Schönebeck (Elbe)“

Veranstaltungsreihe im Rahmen der Interkulturellen Woche 2022 im Salzlandkreis

15. September – 25. November 2022
Infos unter: https://www.salzlandkreis.de/schalom-aktionswoche/
Veranstalter: Arbeitskreis SCHALOM – Auf den Spuren jüdischen Lebens in Schönebeck (Elbe)

Zu den einzelnen Veranstaltungen:


Fachvortrag Frau Dr. Ute Hoffmann, Leiterin der Gedenkstätte für Opfer der NS-„Euthanasie“ Bernburg, „Schönebeck im Zeichen der nationalsozialistischen Gesundheitspolitik“

Donnerstag, 15. September 2022, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr

Salzlandmuseum, Pfännerstr. 41, 39218 Schönebeck (Elbe)


Buchlesung Herr Gabriel Wolkenfeld, Schriftsteller und Lyriker, Berlin, „Babylonisches Repertoire“ – Das Leben einer jüdischen Familie über Generationen

Samstag, 24. September 2022, 15:00 Uhr – 17:00 Uhr

Salzlandmuseum, Pfännerstr. 41, 39218 Schönebeck (Elbe)


Konzert mit dem Ensemble „Nine O’Clock“, Mitglieder der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck, „Klingende Bunte Blätter“

Sonntag, 25. September 2022, 18:30 Uhr – 20:30 Uhr

Salzlandmuseum, Pfännerstr. 41, 39218 Schönebeck (Elbe)


Führung „Jutta Lübschütz – auf den Spuren jüdischen Lebens durch Schönebeck“ (Geocaching-Tour)

Montag, 10. Oktober 2022, 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

Start am Bildungszentrum des Rückenwind e.V. Schönebeck, Bahnhofstr. 11/12, 39218 Schönebeck (Elbe)


„Das Bibelfreudenfest“ – Einladung zum Simchat Tora, dem Freudenfest auf die Tora, mit einem Vortrag von Br. Uwe Seppmann, Leiter des christlichen Gästehauses „Beth-Emmaus“, Loiz

Montag, 17. Oktober 2022, 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

SCHALOM-Eck Schönebeck (Elbe), Republikstr. 44, 39218 Schönebeck (Elbe)


Buchlesung „Schönebeck – Shanghai – Denver – Erinnerungen einer Deutschen jüdischen Glaubens“, in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbeirat der Stadt 

Dienstag, 18. Oktober 2022, 16:00 Uhr – 17:00 Uhr

Bildungszentrum des Rückenwind e.V. Schönebeck, Bahnhofstr. 11/12, 39218 Schönebeck (Elbe)


Präsentation der Ausstellung „Mit eigenen Augen“- Auschwitz Impressionen – Mitarbeiter*innen der offenen Kinder-und Jugendarbeit des Rückenwind e.V. Schönebeck zu Besuch im Konzentrationslager Auschwitz

Dienstag, 1. November 2022 – Freitag, 18. November 2022

montags bis freitags 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Jugendclub „Future“, Moskauer Str. 30, 39218 Schönebeck (Elbe)


Virtual Reality – virtuelle Rundgänge durch das Anne-Frank-Haus in Amsterdam sowie das Konzentrationslager Majdanek

Dienstag, 1. November 2022 – Freitag 4. November 2022

13:00 Uhr – 16:00 Uhr

Jugendclub „Future“, Moskauer Str. 30, 39218 Schönebeck (Elbe)


Gottesdienst „Trostworte und Hoffnungsklänge“, gemeinsam gestaltet von Gemeindemitgliedern, Pastorin Claudia Sokolis-Bochmann und Herrn Werner Finis, Musiker, Musiktherapeut und Seminarleiter, Freudenstadt, Baden-Württemberg

Sonntag, 6. November 2022, 10:00 Uhr 11:30 Uhr

SCHALOM-Haus Schönebeck (Elbe), Republikstr. 43, 39218 Schönebeck (Elbe)


Fachvortrag Herr Daniel Grunow, Referent des Ansprechpartners für jüdisches Leben in Sachsen-Anhalt und gegen Antisemitismus, Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt, „Antisemitismus in Sachsen-Anhalt“

Montag, 7. November 2022, 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

Bildungszentrum des Rückenwind e.V. Schönebeck, Bahnhofstr. 11/12, 39218 Schönebeck (Elbe)


Vortrag Frau Afke Berger, Amsterdam, Niederlande, „Das Leben der Ruth Weile“, Lebensgeschichte einer in Auschwitz ermordeten 15-jährigen Jüdin aus Schönebeck

Donnerstag, 10. November 2022, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr

SCHALOM-Haus Schönebeck (Elbe), Republikstr. 43, 39218 Schönebeck (Elbe)


Filmvorführung mit anschließender Gesprächsrunde „Meine Tochter Anne Frank“

Dienstag, 8. November 2022, 17:30 Uhr – 20:00 Uhr

Bildungszentrum des Rückenwind e.V. Schönebeck, Bahnhofstr. 11/12, 39218 Schönebeck (Elbe)


Gedenkveranstaltung „Gegen das Vergessen …“ anlässlich des 84. Jahrestages der „Reichspogromnacht“ vom 9. November 1938 mit einem Grußwort von Frau Afke Berger, Amsterdam, Niederlande

Mittwoch, 9. November 2022, 16:00 Uhr – 16:45 Uhr

Holocaust-Mahnmal im Gedenkpark an der Nicolaistraße, 39218 Schönebeck (Elbe)


„Geschichte in Verbindung von Historie und Gegenwart“ – Öffnung der ehemaligen jüdischen Synagoge und des heutigen Gotteshauses der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Schönebeck (Elbe) mit Führung

Mittwoch, 9. November 2022, 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

SCHALOM-Haus Schönebeck (Elbe), Republikstr. 43, 39218 Schönebeck (Elbe)


„Schalom-Singen“, Lieder des Friedens, der Versöhnung, des Lebens – gemeinsam singen

Mittwoch, 9. November 2022, 19:00 Uhr – 20:00 Uhr

SCHALOM-Haus Schönebeck (Elbe), Republikstr. 43, 39218 Schönebeck (Elbe)


Präsentation der Ausstellung „Mit eigenen Augen 2022“, Fotoausstellung zum Besuch des Konzentrationslagers Auschwitz

Donnerstag, 10. November 2022 – Freitag, 25. November 2022

montags bis freitags 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Bildungszentrum des Rückenwind e.V. Schönebeck, Bahnhofstr. 11/12, 39218 Schönebeck (Elbe)


Eröffnung der Ausstellung „Mit eigenen Augen 2022“, Fotoausstellung zum Besuch des Konzentrationslagers Auschwitz, Jugendliche und Mitarbeiter*innen des Jugendclubs „Young Generation“ Rückenwind e.V. Schönebeck präsentieren ihre in Fotos festgehaltenen Eindrücke von ihrem im September 2022 stattgefundenen Besuch im Konzentrationslager Auschwitz

Donnerstag, 10. November 2022, 17:00 Uhr – 18:30 Uhr

Bildungszentrum des Rückenwind e.V. Schönebeck, Bahnhofstr. 11/12, 39218 Schönebeck (Elbe)


Erfahrungsberichte der Jugendlichen und Erwachsenen über ihren Besuch im Konzentrationslager Auschwitz im Rahmen der Fotoausstellung „Mit eigenen Augen 2022“

Dienstag, 15. November 2022, 16:00 Uhr – 17:30 Uhr sowie

Dienstag, 22. November 2022, 16:00 Uhr – 17:30 Uhr

Bildungszentrum des Rückenwind e.V. Schönebeck, Bahnhofstr. 11/12, 39218 Schönebeck (Elbe)


Vernissage „Auschwitz – Unvergessen“, Vorstellung der Recherchearbeiten und Berichte zum eigenen Erleben nach dem Besuch einer Schülergruppe der Sekundarschule „Am Lerchenfeld“ Schönebeck im Konzentrationslager Auschwitz im September 2022

Donnerstag, 17. November 2022 , 17:00 Uhr – 18:30 Uhr

Sekundarschule „Am Lerchenfeld“ Schönebeck, Berliner Straße 8a, 39218 Schönebeck (Elbe)

Nicht öffentlichen Veranstaltungen:


Vorträge Frau Afke Berger, Amsterdam, Niederlande, „Das Leben der Ruth Weile“, Lebensgeschichte einer in Auschwitz ermordeten 15-jährigen Jüdin aus Schönebeck

Dienstag, 8. November 2022 – Freitag, 11. November 2022, 09:00 Uhr – 11:00 Uhr an den Sekundarschulen „Maxim Gorki“ und „Am Lerchenfeld“ sowie an der Förderschule „J. H. Pestalozzi“ Schönebeck (Elbe)


Schulprojekt „Tag der Demokratie“ in Zusammenarbeit mit der Sekundarschule „Am Lerchenfeld“ Schönebeck (Elbe) und dem Rückenwind e.V. Schönebeck

Dienstag, 8. November 2022, ganztags

Sekundarschule „Am Lerchenfeld“ Schönebeck, Berliner Straße 8a, 39218 Schönebeck (Elbe)


Projekttage zum Thema „Jüdisches Leben/jüdischer Alltag“ in Zusammenarbeit mit dem Dr.-Carl-Hermann-Gymnasium und der Judaistik der MLU Halle/Wittenberg

Mittwoch, 9. November 2022, 8:00 Uhr – 11:30 Uhr

Donnerstag, 10. November 2022, 8:00 Uhr – 11:30 Uhr

Dr.-Carl-Herrmann-Gymnasium Schönebeck, Berliner Straße 8b, 39218 Schönebeck (Elbe)


„Geschichte in Verbindung von Historie und Gegenwart“ – Führungen durch die ehemalige jüdische Synagoge und das heutige Gotteshaus der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Schönebeck (Elbe) 

Mittwoch, 9. November 2022, 8:30 Uhr – 9:30 Uhr und 10:30 Uhr – 11:30 Uhr (für die Sekundarschule „Am Lerchenfeld“ Schönebeck (Elbe))

Donnerstag, 10. November 2022, 10:30 Uhr – 11:30 Uhr (für die Förderschule „J.-H. Pestalozzi“ Schönebeck (Elbe))

SCHALOM-Haus Schönebeck (Elbe), Republikstr. 43, 39218 Schönebeck (Elbe)


Filmvorführung mit anschließender Gesprächsrunde, „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“

Mittwoch, 9. November 2022, 9:30 Uhr – 11:00 Uhr

Bildungszentrum des Rückenwind e.V. Schönebeck, Bahnhofstr. 11/12, 39218 Schönebeck (Elbe) 

CULINARIO: Fest der Genüsse – unsere Hauptveranstaltung
24. September 2022

Wir wollen das offene Miteinander feiern: mit unserem Fest Culinario in der Wilhelmstraße und auf dem Saalplatz. Kunst, Culture Food und Musik stehen im Mittelpunkt. Dort treffen wir uns, feiern gemeinsam, tauschen uns aus und schauen über unseren kulinarischen Tellerrand hinaus.
Los geht es um 14:00 Uhr mit einer gemeinsamen Andacht an der Kirche der Talstadt, ab 14:30 Uhr beginnt das Programm auf dem Saalplatz. Das gesamte Programm für den Tag finden Sie in Kürze auch hier.

Orga-Team

Die IKW wird von einer bunten Gruppe aus Netzwerkpartner*innen vorbereitet. Wir treffen uns regelmäßig, tauschen uns aus und bereiten gemeinsam Veranstaltungen und Events vor. Neue Gesichter sind bei uns sehr willkommen, melden Sie sich gern mit einer Mail an ikw@stejh.de
Neben den vielen Partner*innen, die an einzelnen Veranstaltungen beteiligt sind, gibt es unser ORGA-Team, welches alle Veranstaltungen im Blick hat und koordiniert sowie die Planung und Durchführung von Culinario übernimmt. Die Akteur*innen kommen aus folgenden Institutionen:

Engagement und Spenden

Für die Organisation und Durchführung von bunten und offenen Veranstaltungen sind wir auf Spenden angewiesen. Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere interkulturelle Arbeit mit Ihrer Spende unterstützen und bedanken uns ganz herzlich bei allen Spender*innen. So können Sie für unsere IKW spenden:

Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis Bernburg
IBAN: DE65 8005 5500 0300 0264 71
BIC: NOLADE21SES
Bank: Salzlandsparkasse
Verwendungszweck: Spende IKW KST 6350

Oder Sie nutzen unser Online-Formular und geben dort als Verwendungszweck die IKW an:

Unser interkulturelles Miteinander lebt von der Vielfalt und den teilnehmenden Menschen. Sie haben eine Idee für ein interkulturelles Event oder möchten sich bei der Planung von tollen Veranstaltungen im Salzlandkreis einbringen? Wir freuen uns über neue Mitstreiter*innen, die unseren Kreis bereichern. Mit einer Email an ikw@stejh.de erreichen Sie das Vorbereitungsteam und wir nehmen Sie gern mit Ihren Ideen und Ihrem Engagement mit auf.

Förderer und Sponsoren

Verschiedene Förderer und Sponsoren machen es möglich, dass die IKW jedes Jahr stattfinden kann. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich. Von diesen Institutionen und Einrichtungen werden unsere Aktivitäten im Rahmen der IKW 2022 finanziell gefördert und gesponsort:

Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit“ – Partnerschaft für Demokratie im Salzlandkreis


Stubenrauchstiftung/Evangelische Landeskirche Anhalts


Die LINKE


Stadtwerke Bernburg


Immobilienservice Hrouda