Suchfunktion

Projekt „Sprachlotsen-Wegweiser in der neuen Heimat“ (bis 2015)

Kooperationspartner

  • Begleitausschuss des LAP Dessau-Roßlau
  • Caritasverband für das Dekanat Dessau
  • Deutsche Angestellten Akademie Dessau
  • Inlingua Sprachschule Dessau OHG
  • Integrationskoordinatorin der Stadt Dessau-Roßlau
  • Jobcenter Dessau – Rosslau
  • Mehrgenerationenhaus Dessau – Roßlau

Sprachlotsen_LogoAnsprechpartner:

St. Johannis GmbH
Sarah Böhm
Albrechtsplatz 6
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: 0340-66 12 711
Mail: sarah.boehm@stejh.de

Ziel: Bildung eines Sprachlotsenpools für Dessau-Roßlau, Aufbau einer Datenbank für Sprachlotsen

Während der Projektlaufzeit (1.8.2014 bis 31.12.2014) werden in Dessau-Roßlau bereits gut integrierte MigrantInnen für ihren Einsatz als Sprachlotsen qualifiziert und in den Sprachlotsenpool aufgenommen. Die Datenbank wird von Integrations- und Migrationsfachdiensten, Beratungsstellen, Ämtern und Behörden, Wohungsunternehmen, Kitas und Ärzten genutzt, um mit Zuwanderen umzugehen und diese besser beraten und begleiten zu können.

Den Handlungsbedarf sehen nicht nur die vor Ort tätigen Migrationsfachdienste, sondern zunehmen auch Behörden, Ärzte, Schulen etc. Die Sprachmittler sollen die Zuwanderer begleiten, ihnen Orientierung im neuen System geben, sprachliche Barrieren verringern und einen vollständigen Informationsfluss gewährleisten. Sie fungieren hierbei als Mittler zwiscehn den Zuwanderern und den einheimischen Institutionen, Behörden, Vereinen. Ihr Einsatz trägt zur Verbesserung der Willkommenskultur in Dessau-Roßlau bei.

Das Projekt ist Bestandteil des Lokalen Aktionsplans Dessau-Roßlau und wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Toleranz fördern – Kompetenzen stärken“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Jobcenter DessauLogo BriefpapierDAA Logo 2009_4C [Konvertiert]Caritas-LogoLogo-MGH-De-Ro