Suchfunktion

Gesundheit geht vor: Bildungswochenende für Pflegeeltern

Im November fand zum 3. Mal unser Bildungswochenende für Pflegeeltern statt. Wir begrüßten dazu insgesamt 20 Teilnehmer*innen.

Unser Konzept für das Bildungswochenende beinhaltet das Thema Salutogenese als festen und wichtigen Bestandteil. Pflegeeltern gesund zu erhalten, damit sie ihre Kraft weiter für ihre Pflegekinder einsetzen können, ist aus unserer Sicht ein sehr wichtiger Aspekt. Dieser trägt nicht unerheblich dazu bei, die Lebenszufriedenheit von Pflegeeltern zu erhalten oder wieder herzustellen.

Einige Jugendämter nutzen die Angebote unseres Fachzentrums und fördern die Teilnahme ihrer Pflegeeltern. Das beinhaltet nicht nur die Seminare, sondern vor allem das prophylaktische Angebot – „BIWO“- Bildungswochenende für Pflegeeltern.

Der Erfolg gibt uns Recht. Die Rückmeldungen, die wir nach jedem Durchgang bisher erhalten haben, bestätigen die positive Wirkung unseres „Cocktails“:

  • Anspruchsvolle fachliche Fortbildung mit Sequenzen der Selbsterfahrung und Fallbesprechung,
  • Gelegenheit zum Austausch untereinander,
  • Die Möglichkeit zu Einzelgesprächen mit den anwesenden Fachkräften,
  • Erholsame Spaziergänge in der Natur,
  • Sehr gutes, reichhaltiges Essen,
  • Ein freundliches Haus mit gemütlichen Zimmern zum Ausruhen,
  • Gelegenheit zu vielfältigen Möglichkeiten der Abendgestaltung wie Bowling und gemütliche Gesprächsrunden
  • Und nicht zuletzt, freie Massagetermine nur für Pflegeeltern.

All dies konnten die Teilnehmer*innen in diesem Jahr wieder für sich nutzen, jeder auf seine individuelle Weise.

Da unbefriedigte Grundbedürfnisse ein Dauerthema zur Bewältigung von auffälligem Verhalten von Pflegekindern ist, widmen wir uns gerne den Grundbedürfnissen der Pflegeeltern.

Unser Ziel ist es, regelmäßig dafür zu sorgen, dass Pflegeeltern die Gelegenheit bekommen, sich zu entlasten, zu lernen und zu entspannen, damit sie wieder auftanken können für ihre Rund-um-die-Uhr währende Aufgabe an 365 Tagen im Jahr.

Und sie machen es gerne, sie machen es immer wieder gerne.

Das bekamen wir auch als Botschaft der Pflegeeltern zurück. Ebenso, dass ihnen das Setting des BIWO tatsächlich lange und nachhaltig hilft, in ihrer Kraft zu bleiben.

Einige sind schon zum 2. oder gar zum 3. Mal dabei und haben berichtet, wie es ihnen jeweils ergangen ist.

Die positiven und vor allem spürbaren Veränderungen der Pflegekinder als glückliche Antwort auf die veränderte Haltung ihrer Pflegemütter, sind sehr beeindruckend. Um das zu erhalten und aufzufrischen, kommen sie wieder und können so an bereits gelerntes Wissen anzuknüpfen und die eigenen Stärken weiterentwickeln.

B. P. Eilenberger, Bereichsleiterin des Fachzentrums für Pflegekinderwesen

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bereichen

teamtag

Eine Wanderung mit gemeinsamen Ziel: Teamtag der Wohngruppen und Förderschule

KleineStifte_Koffer

Heterogenität ist ein Schatz: Unsere Kita Kleine Stifte gewinnt einen Methodenkoffer

Adventspost_m

Adventspost für die Stiftungsgemeinschaft mit Sternen gegen die Finsternis

DIG

Verleihung des „Label France Education“ für unsere Dreisprachige Internationale Grundschule