Suchfunktion

„Kommen-Erleben-Bleiben“ – Einweihung der Beherbergung in der Ökostation Neugattersleben

Am Freitag, den 14.12.2018 wurde die neue Beherberung in der Ökostation in Neugattersleben im Rahmen einer kleinen Feierstunde eingeweiht. Der Vorstandsvorsitzende Klaus Roth begrüßte die Gäste und stellte in einer kleinen Rede die Geschichte der Ökostation und auch den Werdegang des Neubaus vor. Dank galt hier vor allem an die Fördermittelgeber, dem Architekturbüro Schneider und den beteiligten Baufirmen. Das Projekt wurde mit 350.000,00 Euro aus dem Programm LEADER gefördert.

Die Ökostation in Neugattersleben besteht seit 1992. Seit Dezember 2011 ist die Stiftung Ev. Jugendhilfe Eigentümerin und Träger der Ökostation. Seit dem wurden auf dem 14.000m² großen Gelände das Seminarhaus zu einem Kompetenz- und Begegnungszentrum ausgebaut und das Haupthaus saniert.

Eine Übernachtungsmöglichkeit erweitert nun die Angebote der Ökostation. Unter dem Motto „Kommen-Erleben-Bleiben“ möchte sich die Ökostation weiterentwickeln und sich neben Touristen und Schulklassen noch mehr für benachteiligte und behinderte Menschen und deren Familien öffnen. Eine Übernachtungsmöglichkeit bietet Menschen die Chance sich noch mehr intensiver kennen zu lernen, Projekte gemeinsam und langfristiger zu gestalten und zu erleben. Gleichzeitig kann man zukünftig im Kompetenz- und Begegnungszentrum tagen und gleich nebenan Übernachten. Zur Übernachtung steht ab sofort ein barrierefreies ökologisches Holzhaus mit 7 Einzel- und Doppelzimmern, zwei Gemeinschaftsräumen und zwei kleinen Küchen zur Selbstversorgung zur Verfügung. Jedes Doppelzimmer hat ein eigenes Duschbad. 2 Zimmer sind mit einem behindertengerechten Bad zur gemeinsamen Nutzung ausgestattet.

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bereichen

dav

Gesund Arbeiten im Hort Weltendecker

IMG_2778

Stiftungsgymnasium als „Schule in der Digitalen Welt“ ausgezeichnet

KgE-Rumänien-3

Kinderstadt goes Europe – ein Projekt wächst über die Grenzen