Suchfunktion

Vor Ort nachgeschaut: Besuch aus gleich zwei Ministerien in der Ökostation

Es hat sich einiges getan auf dem Gelände der Ökostation in Neugattersleben. Deshalb gab es am gestrigen Mittwoch Besuch aus gleich zwei Ministerien des Landes Sachsen-Anhalt. Finanzminister André Schröder (CDU), Umweltstaatssekretär Ralf-Peter Weber (Grüne), Europaabgeordneter Sven Schulze (CDU) sowie Landrat Markus Bauer (SPD) und weitere Mitarbeiter aus den Ministerien besuchten unser Zentrum für Umweltbildung. Sie schauten sich vor Ort an, wie genau die Fördermittel der EU aus dem LEADER-Programm eingesetzt wurden. So entstanden in den letzten Jahren ein Kompetenz- und Begegnungszentrum sowie eine Beherbergung die kurz vor Ihrer Fertigstellung steht. Der Vorstandsvorsitzende Klaus Roth begrüßte die Gäste und ging in seinen eröffnenden Worte auf die Historie der Ökostation ein. Im Anschluss konnten die Besucher in einem geführten Rundgang sich selbst ein Bild von der Ökostation machen.

Aus der Pressemitteilung des Landes:

Landwirtschaftsstaatssekretär Dr. Ralf-Peter Weber: „In den LEADER-Regionen finden individuelle Ideen ihren Raum, jedes Projekt ist einzigartig und für die jeweilige Strategie zur Entwicklung der Region besonders wichtig und bedeutsam. Die Ökostation Neugattersleben zum Beispiel konnte mit finanzieller Unterstützung der EU ein ökologisches, barrierefreies Holzhaus bauen. Seit 1992 wird hier mit viel Herzblut Umweltbildung praktiziert.“

Quelle: https://mf.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/MF/Dokumente/Pressemitteilung/2018-08-22_-_PM_-_LEADER-Bereisung_-_3_Projekte_im_Salzlandkreis_barrierefrei.pdf

 

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bereichen

Pressekonferenz PSZ 07

Pressekonferenz im Psychosziales Zentrum für Migrantinnen und Migranten

Verabschiedung Frau Kowalske

Hortkinder verabschieden ihre Erzieherin in den Ruhestand

Klusweg Plastik Meer 08

Umweltbildung in der Kita: Kluswegzwerge beschäftigen sich mit Plastikmüll im Meer