Suchfunktion

Festliche Weihnachtsrevue und feierliche Eröffnung des Erweiterungsanbaus der Förderschule „Friedrike zu Anhalt“ in Bernburg

Kurz vor Jahresende, am 19.12.2023, fanden auf dem Gelände der Stiftung Evangelische Jugendhilfe in Bernburg noch zwei festliche Ereignisse statt. Zuerst präsentierten die Schüler*innen der Förderschule „Friedrike zu Anhalt“ ihre traditionelle Weihnachtsrevue. Im Anschluss wurde, nach einer knapp einjährigen Bauzeit, der neue Erweiterungsanbau der Förderschule offiziell eingeweiht.

Märchen und Lieder für die besinnliche Zeit – Die Weihnachtsrevue 2023

In der Turnhalle der Förderschule wurden die zahlreichen Gäste begrüßt und erhielten zum Eintritt ein liebevoll gestaltetes Begleitheft zur Aufführung. In einer kurzen Ansprache lobte Uta Aehlig, die Begeisterung der Schüler*innen und erinnerte an die vielen Stunden kreativer Arbeit, durch die die einzelnen Aufführungen mit ihren handgearbeiteten Kostümen und Kulissen erst möglich wurden.

Zu sehen und zu hören gab es den Märchenklassiker „Hänsel und Gretel“, eine emotionale Klavierinterpretation des Songs „Mad World“ sowie mehrere im Chor gesungene Weihnachtslieder, welche das Publikum zum begeisterten Mitsingen und Klatschen einluden. Die ausgelassene, familiäre Stimmung machte die achte Weihnachtsrevue auch in diesem Jahr zu einem vollen Erfolg.

Ein Ort zum Lernen und Wohlfühlen – Der neue Anbau der Förderschule

Im Anschluss an die Weihnachtsrevue wurde in einem festlichen Akt der Erweiterungsanbau der Förderschule eingeweiht. In dem hellen, lichtdurchflutenden Anbau begrüßte Anna Manser, Vorständin der Stiftung Evangelische Jugendhilfe die geladenen Gäste. Sie bedankte sich bei all den Menschen, die mit ihren Möglichkeiten dazu beigetragen haben, diesen Schulraum zu bauen und damit den Schüler*innen der Förderschule „Friedrike zu Anhalt“ den aktuell neuesten und schönsten Raum auf dem Stiftungsgelände zur Verfügung zu stellen.

Frau Manser übergab das Wort an Frau Anke Meyer, Fachbereichsleiterin für Soziales, Bildung und Familie im Salzlandkreis. Frau Meyer bedankte sich herzlich für das Schulangebot der Förderschule im Landkreis und freute sich sehr über den neuen Anbau, der einen einlädt, zum Lernen und Wohlfühlen. Danach sprach Karsten Richter, Schulleiter der Förderschule und gab einen kleinen Ausblick auf die Nutzung des neuen Multifunktionsraumes, der sogar in zwei Räume geteilt werden kann. Neben der Ausstattung mit Multimediawänden sollen die Räume vor allem musisch, kreativ genutzt werden. So könnte der Anbau schon im nächsten Jahr bei den Vorbereitungen der Weihnachtsrevue 2024 eine maßgebliche Rolle spielen.

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bereichen

Spendenübergabe_Kinderheim_20240227_01_MAIN

Engagierte Bürger spenden für das Kinderheim Erich-Weinert in Magdeburg

Uebergabe_Schachfiguren_01_20240219

Danke an Frau Borris und Café Flair: Ein Riesenschach für die „Olvenstedter Schelme“

PXL_20240215_135752680.MP_MAIN

Berufe raten: Besuch von Radio SAW im Hort Wirbelwind in Magdeburg

PXL_20240206_134313161

Ziege Max bekommt Besuch von seinen kleinen Tierpaten aus Sandersdorf