Suchfunktion

Zehn Jahre Füreinanderladen in Bernburg

Im Juni 2005 startete das Projekt „Füreinanderladen“ an der St. Johannis GmbH in Bernburg.
25 engagierte Frauen und Männer richteten damals im Rahmen einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme in der Auguststraße 19 ein Ladengeschäft ein und organisierten den Projektablauf. Immerhin musste die Ware beschafft werden und die stammte aus Spenden der Bevölkerung. Seit seiner Eröffnung am 05.09.2005 ist der Laden eine feste Anlaufstelle für Menschen mit geringem Einkommen. Für einen kleinen Preis können die Kunden die gespendeten Sachen, vor allem Kleidung, Heimtextilien, Hausrat und Spielsachen käuflich erwerben.

Seit diesem Frühjahr erstrahlt der Füreinanderladen im neuen Glanz. Es wurden umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt, neue Regale aufgestellt und die Einrichtung liebevoll dekoriert. Ein besonderer Blickpunkt ist das Schaufenster, das geschmackvoll und ansprechend gestaltet ist.

„Unsere Ladenausstattung wird sehr gelobt und die Kunden kommen gern herein“, freut sich Frau Bringezu, die gemeinsam mit 3 weiteren Frauen im Projekt als Verkäuferin tätig ist. Dass der Laden so erfolgreich läuft, ist auch der Bevölkerung aus Bernburg und den umliegenden Orten zu verdanken. Sie gibt uneigennützig und umfangreich Sachspenden ab. Bevor die Spenden in den Verkauf kommen werden sie von weiteren Projektmitarbeitern registriert und bei Bedarf gereinigt und aufgearbeitet.

„An dieser Stelle danken wir allen, die uns über so viele Jahre mit Spenden versorgt haben“, sagt Birgit Haude, die als Bereichsleiterin des Berufsfachzentrums in der St. Johannis GmbH für das Projekt „Füreinanderladen“ die Hauptverantwortung trägt. „Damit es so erfolgreich weitergeht, bitten wir Sie, uns weiter mit Spenden zu versorgen“, richtet sie das Wort an die Bevölkerung, „Wir freuen uns über jede Spende.“

Besonders beliebt bei den Kunden sind übrigens Kindersachen, Kleidung für Jugendliche und Spielzeug.

Die Spenden können direkt im Laden abgegeben werden. Von den Mitarbeitern werden sie auf Anfrage auch direkt zu Hause abgeholt. Ein Termin zur Abholung kann unter der Telefonnummer (03471) 374054 von montags bis freitags in der Zeit von 7 bis 13 Uhr vereinbart werden.

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bereichen

Titel_1

Tanzen, Schminken, Jonglieren: Heilpädagogische Frühförderstelle Magdeburg feiert 10-Jähriges

Titel

„Tag der kleinen Forscher“: Kita Kluswegzwerge seit 15 Jahren im Netzwerk

IMG-20220622-WA0072

Erzieher*innen Fachschule auf Reisen in Beelitz und Leipzig

erweitertes Teamfoto

5-jähriges Jubiläum der Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Bernburg