Suchfunktion

Schulfach Glück meets Friedensengel: Frieden spenden macht glücklich

Es wurde kräftig skizziert, beraten und entworfen. Im Unterrichtsfach Glück am Internationalen Stiftungsgymnasium Magdeburg, welches in Sachsen-Anhalt bei uns einmalig ist, entstehen Friedensengel. Inspiriert werden die Schüler*innen von den echten, gläsernen Vorbildern, die alle zwei Jahre in dreifacher Ausführung zusammen mit einem Preisgeld von je 5.000 EUR und viel medialer Aufmerksamkeit, an Menschen und Organisationen verliehen werden, die Gutes tun.

Die Idee einer Preisverleihung wurde 2018 geboren aus dem Textende eines Weihnachtsbriefes mit den Worten: „Seien Sie doch der Friedensengel für andere Menschen“. Unser Vorstandsvorsitzender Klaus Roth wollte damit aussagen, dass Frieden im Kleinen beginnt: Im Kreise der Liebsten, in der eigenen Familie, am Arbeitsplatz, in der Gemeinde.

Seitdem sucht die Stiftung Evangelische Jugendhilfe alle zwei Jahre selbst Sachsen-Anhalts Friedensengel: Menschen und Organisationen, die sich in besonderem Maße für andere einsetzen und durch ihr Engagement mehr Frieden in diese Welt bringen.

Doch was sind die Eigenschaften eines Friedensengel? Mit dieser Frage beschäftigten sich diese Woche die Schüler*innen der 6. Klasse in ihrem „Glücksunterricht“. Die Eigenschaften wurde in kleinen Gruppen besprochen und dann zu Papier gebracht. Einige Kriterien, die den Kindern wichtig waren, sind:

Stärke, Selbstvertrauen, Güte, Mut

Engel haben eine bunte Ausstrahlung

Engel sollen sich für die Rechte der Menschen im Iran, der Ukraine und für die LGBTQ Community einsetzen“

Die Auseindersetzung mit diesen Fragen hilft den Schüler*innen dabei, einen Einblick in ihr eigenes Wertesystem zu erhalten und sich zu fragen, was für sie im Leben wichtig ist. Auch die Frage, warum Frieden glücklich macht, wurde beleuchtet und zeigt uns besonders in Zeiten wie diesen noch einmal, warum wir nach friedenstiftenden Engagement im eigenen Umkreis Ausschau halten sollten.

Klaus Roth war begeistert von so vielen Ideen und ruft die Klasse noch einmal dazu auf, selbst oder gemeinsam mit den Eltern nach Friedensengeln zu suchen und diese für unsere Preisverleihung im Mai 2023 einzureichen.

Begleitet wurde der Unterricht filmisch von Jan Mäuser von mäTV.

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bereichen

Nordklub

Der Nordklub stellt sich vor: Ein Filmprojekt mit dem Offenen Kanal Dessau

Fachschule_kitabesuch

Stiftungsfachschule für Sozialpädagogik war „Mittendrin statt nur dabei“

BT

Gute Beziehungen und Fehlerfreundlichkeit: Was wir unseren Mitarbeiter*innen für Ihre Arbeit bei uns wünschen

2023

Man sieht nur mit dem Herzen gut: Wünsche für das neue Jahr