Suchfunktion

Jugendwohngemeinschaft Leuchtturm

Jugendwohngemeinschaft „Leuchtturm“
Standort: Magdeburg/ Stadtgebiet: Fermersleben

Tel.:      0172/ 423 893 6
Mail:     jwg-leuchtturm[at]stejh.de

Kapazität:  4 Plätze
Alter:  ab 16 Jahren, wenn ein gewisser Grad an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung vorhanden ist
gesetzliche Grundlagen:  § 27 i.V.m. §§ 34, 41 SGB VIII

Die Wohngemeinschaft bietet 4 Plätze für männliche und weibliche Jugendliche ab 16 Jahren, die schon über eine gewisse Selbständigkeit verfügen. Sie bewohnen Einzelzimmer in einer geräumigen Wohnung innerhalb eines Mehrfamilienhauses, in direkter Nachbarschaft der Wohngruppe „Bundys“. Die Jugendlichen und jungen Volljährigen teilen sich eine 5-Raum-Wohnung mit zwei Bädern, einer Küche und einem Wohnzimmer.

Es wird ein realistischer Rahmen für die intensive Förderung der Selbstständigkeit und Übernahme von Verantwortung gestaltet. Ziel soll es sein, dass die Jugendlichen und jungen Volljährigen im Anschluss an die Betreuung in der Jugendwohngemeinschaft den Alltag im eigenen Wohnraum selbst bewältigen können. Das Betreuungskonzept beinhaltet betreuungsfreie Zeiten über Nacht.

Auf einem aktiven Aufbau einer vertrauens- und respektvollen Beziehung zwischen Betreuern und Betreuten basiert unsere pädagogische Arbeit, u.a. mit folgenden Inhalten:

  • Unterstützung im intensiven Prozess der Verselbständigung (u.a. Haushalt, Strukturierung des Alltages, Finanzen, Zubereitung gesunder Nahrung, Selbstfürsorge, Umgang mit öffentlichen Einrichtungen und Anträgen)
  • Förderung und Stärkung sozialer und emotionaler Kompetenzen
  • Unterstützung in der Suche und Verwirklichung individuell realistischer Lebensperspektiven
  • schulische bzw. berufliche Hilfen (u.a. Förderung schulischer Fähigkeiten, Unterstützung bei der Suche von Praktikums- und Ausbildungsplätzen, Bewerbungstraining)
  • Förderung der Konflikt-, Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit
  • Elternarbeit
  • die Vorbereitung und Unterstützung des Umzugs in eine eigene Wohnung, mit Möglichkeit der Nachbetreuung
  • Erfahrung in der Betreuung von Jugendlichen aus unterschiedlichen Herkunftsländern und Kulturkreisen sowie unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge/ Ausländer

Unser Mitarbeiterteam:

  • 2 pädagogische Mitarbeiter/innen (Erzieher/innen, Heilpädagogen/innen, Sozialarbeiter, u.ä.)